Skip to content

Portal zur automatisierten Daten­aufbereitung

für Umsatzsteuer, Finanzbuchhaltung und statistische Meldungen im Onlinehandel

Sparen Sie sich Zeit, Geld und Ärger.

EU-Meldungen leicht gemacht mit Add'n Tax

1.) Import

  • Datenimport aus Salesplattformen und Warenwirtschaftssystemen

2.) Extraktion und Aufbereitung

  • Datenextraktion
  • Automatische Aufbereitung, Auswertung und Zuordnung
  • Warnhinweise für fiskalische Meldungen

Typische Probleme der Finanzbuchhaltung im Onlinehandel

Am Beispiel von Amazon:

  • unvollständige Amazon-Debitoren und Kreditorenkonten
  • fehleranfälliges und zeitaufwändiges Einspielen von Rechnungen und Gebühren auf Einzelpostenebene
  • fehlendes Problembewusstsein hinsichtlich Meldepflichten und umsatzsteuerlichen Folgen
  • fehlende steuerliche Kenntnisse bei Auslands- sachverhalten
  • kein Netzwerk an verlässlichen Steuerberatern im Ausland, die nur mit aufbereiteten Daten arbeiten
  • keine Gewähr der Tax-Compliance durch:
    • Amazon-Kommissionslager im Ausland
    • Lieferschwellenüberschreitung
    • unrichtiger oder unberechtigter Steuerausweis
    • Daraus folgt - Verzicht auf ausländische Amazon-Kommisionslager (+ 0,50 EUR/Lieferung)

Add'n Tax: Die Portallösung für sichere Meldungen in Europa

Unsere Lösungen:

  • Verwendung von Originaldaten aus Salesplattformen
  • Möglichkeit der Datenübernahme aus Faktura/Warenwirtschaftssystemen
  • eigene Umsatzsteuerlogik
  • Soll-/Ist-Vergleich mit Faktura/WaWi im Sinne von Tax Compliance und interner Revision
  • Dashboard der meldepflichtigen Daten für Unternehmen und dessen Steuerberater, sowie ausländische Steuerberater
  • Hinterlegung von individuellen Informationen für Daten-Importe in Finanzbuchhaltung und diversen Meldeportalen (Elster-Online, Intrastat, …)
  • „Amazon-Nebenbuchhaltung“ unter Einbeziehung der Amazon-Payments mit Aufteilung in Rechnungsbetrag und Gebühren
  • Plausibilitätschecks und Fehleranalyse bzgl. Gültigkeit von USt-Id.Nr., fehlenden Angaben für Meldungen in Datenbasis
  • Warnhinweise bei Überschreitung von Lieferschwellen und Meldeschwellen
  • Datenarchivierung über Zeitraum der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten
  • GoBD-konforme Verfahrensdokumentation und internes Kontrollsystem (IKS)